Dienstag, 1. Februar 2011

ONLY ERFURT

Das Topf & Söhne Gelände war in seiner jüngeren Geschichte, wenn auch historisch völlig unbedeutend, für Graffiti in Erfurt zweifellos sehr prägend. Mit der "Fame" auf dem besetzten Teil und den Wänden des frei zugänglichen Geländes war das ein sehr schöner Spot zum malen.
Um daran zu erinnern sind mir ein paar ältere Fotos in die Hände gefallen. Die ausgewählten Bilder sind im Zeitraum 2001 - 2004 auf dem unbesetzten Teil, also der etwas unbekannteren Ecke des Topf & Söhne Geländes entstanden. Einige der Bilder überdauerten lange, bei anderen sind hier die ersten Schichten einer Wand zusehen. Das ganze ist wie ein kleiner Rundgang mit Namen die das Bild Erfurts mit geprägt haben.







































Kommentare:

  1. ach war das schoen .
    und mein anspruch an eine gute WOF ist seit dem viel zu hoch :P

    weiter so )

    AntwortenLöschen
  2. Oh man, war das ´ne Zeit!
    Jeden Tag ´n neues Hammerbild......das Haus muss einfach zurück kommen!
    *wirbleibenalle*

    AntwortenLöschen