Mittwoch, 30. November 2011

Mal wieder ein Interview! - AD BUNDY


Was in Frankfurt unkommerziell und ungenehmigt in den öffentlichen Raum geklebt, gemalt und gebastelt wird, ist schnell entfernt. Werbung hingegen sieht man überall, sie bedient sich auch in Frankfurt beim "guerilla marketing" immer häufiger der üblichen Streetart-Techniken. Logisch-konsequent ist das, was unser nächster Interviewpartner AD BUNDY macht...

Erfurt WOF 16


nach etwas längerer Pause mal wieder frische WOF Bilder aus Erfurt...




Montag, 28. November 2011

Nach Kenia trampen

Interessante Doku auf iloveGraff gerade gesehen - Spray the day. Vorgestellt wird Graffiti in Afrika, speziell Kenia. Hier gibt es einen ganz anderen Umgang mit Graffiti  - Graffiti ist beliebt und wird gesellschaftlich akzeptiert bzw. positiv angesehen.

Produktion von Mira Kellermann und Peter Helles Eriken



Sonntag, 27. November 2011

the Do - morgen in der Brotfabrik FFM


Too Insistent from The Dø on Vimeo.


Taggers delight //FFM

Audi80

Aktuell der "Frankfurter-Trend": sich Autonamen zulegen - gute Idee!

Das Foto hier ist vom Tagger-Fotograf Santa Maria, der sich auf das Dokumentieren dieser Graffitiform spezialisiert hat.

Ein weiteres Audi-Bild taucht hier auf und bei Stadtkinds Strick-Post beim 5. Bild etwas versteckt im Hintergrund.




Donnerstag, 24. November 2011

Frankfurt Update

Länger hier kein Update gewesen - hier ist mal wieder eins. Überwiegend Streetart gibt es zu bestaunen.
Oscar - in Offenbach

Keine Krise kann mich schocken / TEN / EPIK - Molenkopf


MGTK



Montag, 21. November 2011

Streetart will anders sein

Hier wieder ein Bericht über Streetart vom DW-TV. Es werden (kurz) xoox, banksy und blu vorgestellt. Über die Entdeckung dieser Kunstform in der arabischen Welt und die Reality-Painting - Aktion am Rosenthaler Platz wird ebenfalls berichtet.  Hier lang!

Dennoch sind diese Streetart-Dokus teilweise super nervig - Berlin, Blu irgendwelche Cut -Outs - es ist immer das gleiche. Fehlte hier nur noch das Interview mit El Bocho.




Sonntag, 20. November 2011

Clopen Special: Peng

Beim Clopen Superstore in Bornheim könnt Ihr Bilder und Buttons vom beliebten Frankfurter Streetartist "Peng" käuflich erwerben. Schicke Sachen!

www.clopen.de





Freitag, 18. November 2011

ghetto spot FFM - RIP!

Traurig aber wahr, der ghetto spot in FFM wird abgerissen. Neben der inoffiziellen hall of fame wird auch ein wichtiger Skatespot zerstört - schade! Zumindestens für die Skatet gibt es Hoffnung, da der bonkers skateshop ein ähnliches Gelände suchen will und wieder einen kleinen Park aufbauen möchte.

Hier ein paar Impression vom g-spot

- bonkers shop

- streetfiles




Streetart + Graffiti Frankfurt

stadtkindFFM wieder mit neuem Video (und düsterem urban-sound) am Start: wieder sehr nice: KLICK!

Mittwoch, 16. November 2011

Künstlerwettbewerb: Anti-Konsum

Wenn Ihr Lust habt an einem Kunstwettbewerb teilzunehmen, der sich mit Konsumkritik auseinandersetzt, so könnt Ihr Euch hier bewerben:

"Unter dem Slogan "Kaufst du noch oder denkst du schon?" bitten wir Künstler alle Facetten der Gesellschaft zu durchleuchten, die das Thema Konsum so mit sich bringt: Stürzt euch auf die Wegwerfgesellschaft, auf Billigst-Angebote, die Werbung, auf die Auswüchse der Wirtschaftslage, Gagen von Fußballern, hysterische Kunstmärkte, .... Schickt uns Fotos, T-Shirts, Ölgemälde, Kollagen, Stencils, Drucke, Texte, Graffiti ... - dies ist ein offener Wettbewerb ohne Kategorien. Bei uns kann jeder mitmachen, der über 18 Jahre alt ist..."


Prost und Alias from Berlin sitzen in der Jury, mehr Infos hier: KLICK!

Episch


Mehr Infos + Interview auf ichliebegraffiti.de

Dienstag, 15. November 2011

Naegeli

Eine besondere Entdeckung konnte "Passant" machen, der ein sehr altes Bild von Harald Naegeli im Westend gefunden hat. Ein User bei Streetfiles war so nett, das Bild zeitlich zu datieren - auf der Website ostendfaxpost gibt es ein Foto von 1985, d.h. es entstand im oder sogar vor diesem Jahr.

Naegeli begann schon in den 70er Jahren mit dem Sprühen, was in dieser Zeit noch wirklich außergewöhnlich und deutlich provokanter gewesen ist. Mehr zu Naegeli auf wikipedia.

Sonntag, 13. November 2011

Szpilman Award


Gerade auf Rebel:art die top 6 des Szpilman Award, ein polnischer Award für Kunst-Perfomances bzw. Installationen ( soweit ich das verstanden habe) gesehen, die wirklich super sind. Der Gewinner ist Jaroslav Kyša mit seiner Idee Tauben als Hindernisse in der Stadt zu benutzen. Wobei hier sicherlich mehr Interpretationsmöglichkeiten vorhanden sind. Ist die Stadt nur für die Menschen da? Oder das Bündnis Mensch-Tier gegen die Stadt?

Jaroslav Kyša: The Barrier from Szpilman Award on Vimeo.


Auch die Arbeiten der restlichen Teilnehmer sind sehr interessant: bitte hier lang!

Flickr Photoset

Grosses, schönes Fotoset vom flickr-user gogo_ffm.


Eine weitere Sammlung an Frankfurter-Streetart-Fotos findet man übrigens auch auf der Seite www.strassenphotos.com. Bisschen komische Aufmachung, aber recht viel Bildmaterialien.

a cup of coffee

Ghostpoet, am 23.11. im Silbergold, FFM

Donnerstag, 10. November 2011

Crying in the fast lane



Ghosttown

Großes Update auf der Geister-Seite u.a. mit vielen Fotos von der Occupy-Demo in Frankfurt am 15.10. bei der Geisterplakate ebenfalls dabei gewesen sind. KLICK!

Gerade auch bei Flickr auch noch einen relativ grosse Sammlung an Geisterfotos gefunden: hier lang!




Dienstag, 8. November 2011

Mal was anderes...

...aber trotzdem echt gut! Wenn man den Newsletter von der Hanseplatte bestellt, ein Hamburger Plattenshop&Label, erhält man jedesmal sehr witzige Ansprachen/Geschichten oder Meinungen:

Diese könnt Ihr hier lesen:
(Und bei Gefallen dann auch den Newsletter bestellen bzw. auch was im Shop bestellen/ support your local Dealer und so/)


"Liebe Kreative.

Gerade auch Sie als ständig Suchende im Bereich Kreation wissen es:

Fehler machen ist manchmal der kleinste Fehler! Auf dem Weg zu einer

funktionierenden Glühbirne entdeckte Edison mehr als 1600

Möglichkeiten, wie man eine Glühbrine nicht baut. Und Columbus war

eigentlich auf der Suche nach Indien.



Die Stadt ist ein Friedhof...

Es ist schon ein Kreuz mit der Saubermach-Mentalität deutscher Kommunen und Städte. Kunstwerke werden täglich abgekniepelt, übermalt und weggeräumt. Streetartist SWEZA hat sich in Berlin der Erinnerungsarbeit angenommen: QR-Codes lassen die Erinnerung an zerstörte Streetart aufleben:





Auf der Homepage von SWEZA wird das Projekt natürlich auch nochmal vorgestellt. Auf der Seite gibt es auch noch diverse andere Projekte zur Interaktion in/mit öffentlichem Raum zu entdecken.

Sonntag, 6. November 2011

under the bridge

Was wäre gewesen, wenn der Mensch nicht die Brücken erfunden hätte! Vor allem für die Entwicklung von Graffiti. Brücken, meist im schlichten grau konzipiert und erbaut, nehmen nach kurzer Zeit ein beachtliches Sammelsurium von Farben an. Gibt es überhaupt Crews und Writer in Frankfurt, die davon die Finger gelassen haben?
Auch die symbolische Bedeutung der Brücken, die dadurch von der Untergrundkultur zur die Brücken und Unterführungen passierenden Bevölkerung geschlagen wird, ist nicht zu verachten. Und auch dem passant ist dies aufgefallen und zur Würdigung des Phänomens Brücke wird hier deshalb eine Fotostrecke mit seinen Bildern präsentiert... 





Samstag, 5. November 2011

Update GRM-Blog

Bei den Kollegen vom Graffiti-Rhein-Main Blog (Der Blog erscheint übrigens wieder im komplett neuen Layout) gibt es wieder ein Frankfurt-Update: KLACK!



Donnerstag, 3. November 2011

Sammlung

Neu entdeckt: Auf "Beves Welt" gibt es eine recht große Streetart-Dokumentation der Frankfurter Szene. Bitte hier lang: KLICK!



"SCRAP Pack" Special - beim Canpire FFM

So nennt sich diese Aktion beim Canpire - jetzt am kommenden Samstag gibt es einen vorgepackten 6er Karton mit 3 fast (oder gar) vollen , sowie 3 ca. halb vollen Dosen für nen 10er - ist jetzt ehrlich gesagt nicht das krasse Schnäppchen, man spart aber schon was. Also schnell hindüsen, der Vorrat ist begrenzt.


Dienstag, 1. November 2011

FOIM geschnappt (?)

hui, hui, da scheinen sich manche richtig krass gefreut zu haben - der schlimmste Sprayer der Welt (!) wurde gefasst. oha. Laut indymedia wahrscheinlich "Foim" (die das ganz gut belegen).

Den ursprünglichen Artikel gab es wohl im Kölner Stadt-Anzeiger, Bild aber natürlich auch am Start.


Kölner Stadt-Anzeiger

Bild Dir Deine Meinung

und

indymedia