Donnerstag, 24. Mai 2012

Vorstellung des Graffiti-Konzepts "Frankfurt - bleib' sauber" + Reaktionen/Beiträge in den Medien


"Frankfurt (ots) - Im Jahr 2011 wurden in Frankfurt 1.925 Fälle von Sachbeschädigung durch Graffiti zur Anzeige gebracht. Die Gesamtschadensumme lag bei über 600.000 EUR.
Zur effektiveren Bearbeitung dieser Fälle und schnelleren Reinigung der beschmierten Bereiche wurde in enger Zusammenarbeit zwischen mehreren Gremien das Konzept "Frankfurt - bleib' sauber" erarbeitet.
Zur Vorstellung des Konzepts sind alle interessierten Medienvertreter eingeladen.
Sie findet am
Donnerstag, 24.05.2012, um 11.00 Uhr
auf dem Gelände des REWE-Marktes in der Kurmarkstraße 3 in Frankfurt-Nieder-Erlenbach statt.
Hier wird das Versorgungsgebäude der nrm-Netzdienste von Graffiti befreit und gereinigt.
An der Veranstaltung nehmen neben Herrn Polizeipräsident Dr. Thiel auch Herr Postleb von der "Stabsstelle Sauberes Frankfurt", Herr Jaspert von den "nrm-Netzdiensten" und Frau Leineweber als Vorsitzende des Vereins "Nieder-Erlenbacher Bürger" teil. ...."


via pp

Edit 24.05.

Bei der Veranstaltung direkt war jetzt keiner von uns vor Ort jedoch haben wir ein paar Infobroschüren bekommen....

Das neue Anti-Graffiti-Konzept soll ähnlich wie ein schon bestehendens Anti-Graffiti-Konzept aus Pforzheim funktionieren: siehe Abbildung:

Abb. von: www.bezirksverein-pforzheim.de


Also vereinfacht zusammengefasst sollen Graffiti möglichst sofort zur Anzeige gebracht und beseitigt werden ( Reinigungskosten werden ganz/teilweise) übernommen und allgemein sind die Mitbürger aufgefordert aktiv gegen Sprüher ( Anruf bei der Polizei bei verdächtigen Personen etc.) vorzugehen.


Hier die Infobroschüren der EG Graffit Frankfurt:



Und hier geht es noch zur Internet-Seite von anti-graffiti-rheinmain.de



Edit 25.05: 1 TV- und mehrere Online-Beiträge


Zu diesem Thema gibt es auf Sat1 live auch noch einen TV-Beitrag:
Auch auf welt.de gibt es weiteren Artikel, u.a. mit der Erläuterung wie Graffiti entfernt werden. Und auf der fr-online.de und fnp.de jibt es auch was zu sehen/lesen.
Bild von welt.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen