Montag, 22. Oktober 2012

Freiheit

"Frankfurt (ots) - Ein gutes Auge bewies eine Zivilstreife der OPE Nord, die am vergangenen Freitagmorgen, kurz nach 03.00 Uhr, eine verdächtige Person hinter einer Leitplanke in der Dillenburger Straße entdeckte und letztlich festnehmen konnte.
Die Streife bemerkte den Mann auf einer routinemäßigen Fahrt. Als dieser realisierte, dass er gesehen worden war, trat er sofort die Flucht an, konnte aber von einem Beamten wenig später eingeholt und festgenommen werden. Bei sich führte der 20-Jährige typische Sprayerutensilien. Wie sich später herausstellte, hatte er sein Tag auf einer naheliegenden Lärmschutzwand aufgebracht. Im Rahmen einer später durchgeführten Wohnungsdurchsuchung fand sich weiteres Equipment, welches man als Sprayer so benötigt und geringe Mengen Rauschgift.
Die Sachen wurden sichergestellt, der junge Mann nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder in die Freiheit entlassen."

via pp

1 Kommentar:

  1. Scheiss OPE Nord, diese scheiß kripos sind überall
    die haben mich auch gefickt, F OO Nummernschild

    AntwortenLöschen