Mittwoch, 14. November 2012

Mein Lehrer der Sprayer

In Berlin Friedrichshain können Schüler seit den Herbstferien das Sprayen erlernen - Lehrer Paderin war früher (scheinbar) selbst illegaler Maler und zeigt den Kids jetzt jeden Dienstag was Cuts und Drips sind. Hier der ganze Artikel in der Berliner Zeitung.

1 Kommentar:

  1. pff .. allein der letzte satz .. zitat : "Zivilrechtliche Schadenersatzansprüche bestehen 30 Jahre: Wird ein 16-Jähriger erwischt, kann er bis zum 46. Lebensjahr zur Kasse gebeten werden."

    wie ich diese einschüchterungsversuche hasse .. ..

    das vorerst unangezeigte sachbeschädigungen , bzw. die bei denen einer nicht sofort erwischt wurde und die unter umständen evtl. erst um einiges später nachgewiesen werden können , allerdings schon um einiges eher verjähren wird natürlich nicht erwähnt^^

    malt zb. jemand über einen längeren zeitraum ein und den selben namen oder gar das gleiche bild und wird irgendwann erwischt , kann ihm auf grund dessen , dass eine tat schon länger zurrück liegt , diese nicht mehr angelastet werden , da diese verjährt ist . bei sachbeschädigungen nach bereits 5 jahren .

    AntwortenLöschen