Donnerstag, 21. März 2013

BPOL-F: Graffiti-Sprayer am Bahnhof Frankfurt am Main Süd festgenommen

Ist grad einiges so los...

Frankfurt am Main (ots) - Im Bereich des Bahnhofs Frankfurt am Main Süd konnten heute Morgen, gegen 03.00 Uhr, vier Männer, im Alter zwischen 18 und 27 Jahren, festgenommen werden, die kurz zuvor in der Abstellanlage des Bahnhofes mehrere S-Bahn mit Graffiti besprüht hatten.
Nach Eingang der Meldung eines Mitarbeiters der Deutschen Bahn AG, dass er gerade vier Personen beobachtet hätte die in Frankfurt Süd S-Bahnen mit Farbe beschmieren würden, wurden sofort mehrere Streifen der Bundespolizei und der Hessischen Landespolizei zur Fahndung eingesetzt. Als die Beamten eintrafen flüchteten die Täter über die Gleise und konnten wenig später durch die Beamten der Hessischen Landespolizei festgenommen und der Bundespolizei übergeben werden.
Eine spätere Überprüfung des Tatortes ergab, dass die Täter drei S-Bahnwagen auf einer Fläche von etwa 60 Quadratmetern beschmiert hatten.
Nach ihrer Festnahme wurden die vier Personen zur Wache der Bundespolizei in den Hauptbahnhof Frankfurt am Main gebracht, wo sie nach Feststellung der Personalien und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Sachbeschädigung wieder entlassen wurden.

via presseportal.de




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen