Montag, 18. März 2013

shit happen(ing)s.

Dass manchmal alles Scheiße ist, ist nicht neu. Dass man oft gar nicht so genau hinschauen muss, um die Scheiße zu erkennen, dürfte auch bekannt sein. Sie riecht oft schon aufdringlich. Aber reinlatschen tut man noch oft genug. Was kann man tun gegen die ganze Scheiße? Wie kann die Gesamtscheiße überwunden werden, was ja oft bei Teilbereichsscheiße schon schwierig genug ist? Manchmal muss man vielleicht doch einfach nochmal genauer hinschauen, denn nicht immer ist die Scheiße mit ihren eigenen Mitteln zu schlagen, manchmal muss man einfach neue Wege gehen. Wobei neu am Beispiel der Sprinkle Brigade relativ ist, aber deren Auseinandersetzung hat mir ein Scheißgrinsen ins Gesicht gezaubert. Auf der Homepage gibt es eine Bildergalerie, ein paar Videos und einen (etwas enttäuschenden) Shop.


Hier noch ein Video über die Fabulous Story of Poop:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen