Sonntag, 26. Mai 2013

ANTIAIR

Quelle: N24.de
via: fefe

Edit 27.05.2013: Der Spiegel schreibt jetzt auch darüber.


Edit 28.05.2013:

Einen Video-Beitrag gibt es auch noch beim WDR. Dass sich die Sprayer wehren werden/können, wie im Beitrag erwähnt, ist jedoch sehr fraglich.

Kommentare:

  1. ich habs gestern bei der BLÖD gelesen...
    bin mal gespannt was da noch so kommt...

    AntwortenLöschen
  2. 1. Drohnen tun nix, außer gucken.
    2. Sie einsetzen kann man nur bei bestem Wetter, es darf nicht mal ein Windhauch wehen.
    3. Man kann sie leicht runter holen, z.B. mit einem Störsender, einer Armbrust oder Steinen und dann ab auf e-bay ;)
    4. Die PR über die Anschaffung soll uns hier eigentlich abschrecken, ganz großes Kino. Die Drohnen selber sind eher Spielzeug für gelangweilte Bahnleute.
    5. Das Gegenteil wird erreicht, sie wecken damit Kampfgeist in der Szene, lenken öffentliche Aufmerksamkeit auf Graffiti und den Fight, stärken den Zusammenhalt von Sprayern und Überwachungsgegnern... Das ist einfach nur GEIL!!! :)))

    AntwortenLöschen