Sonntag, 2. Juni 2013

Herakut / Bad Vilbel 2008-2013

Eigentlich unglaublich, dass die Verwaltung einer Kleinstadt wie Bad Vilbel mehr in Sachen Street Art und Graffiti tut als die selbsternannte Weltstadt Frankfurt. Beispiele gefällig? Der Graffitikünstler "indian" wurde mit dem visuellen Design des Skaterparks beauftragt; jede Menge Stromkästen und Trafo-Häuschen wurden von Guido Zimmermann, besser bekannt als "Alpha Joe", gestaltet; ein Judgendzentrum, das gemeinsam mit der Stadtverwaltung einige legalen Flächen (einige Exemplare der dortigen Arbeiten) und eine praktische Graffiti-Webseite anbietet; eine sehr besuchenswerte Schallschutzmauer, die einmal im Jahr von geladenen Writern gemalt wird (Bilder aus 2013); and last but not least eine lange Zusammenarbeit zwischen der Stadt und dem Künstler-Paar Herakut, das nun zum sechsten Mal eine Teilfläche der Viaduktwand in der Kasseler Strasse verschönert hat.

indian: Skater Park &
Jugendzentrum-LKW

Trafo-Häuschen gestaltet von "Alpha Joe"
Schallschutzmauer



Seit 2008 hat Herakut einmal jährlich jeweils eine Teilfläche der Viaduktwand in der Kasseler Strasse mit einer Geschichte versehen. Leider war die Wand aber nicht unendlich, und somit ist nach sechs Jahren die Kunstmeile am Bahndamm "fertig" ...


Viadukt mit den Arbeiten 2008-2010 ...
... und mit den Arbeiten 2011-2013



2008 - The Poker Game

Die erste Geschichte enstand in Zusammarbeit mit maclaim. Die Künstler selber beschreiben und interpretieren das Bild auf Street Art Bad Vilbel (inkl. Bilder, die beim Entstehen aufgenommen wurde)



Skull-Chicken-Egg
"You're lucky I can't defend myself"


2009 - Our Water

Das zweite Werk in der Serie, in diesem und den drei darauffolgenden Jahren in Zusammenarbeit mit Case entstanden, trägt den deutschen Titel "und dann wurde es uns klar, dass in unserem Wasser etwas ganz Besonderes war". Fotos aufgenommen während den Malarbeiten sind auf Street Art Bad Vilbel zu sehen.


"And then it became clear to us ...
... that there was something very special in our water"



2010 - Protect what nature has given you as a gift

Die Künstler beschreiben und interpretieren das Bild auf Street Art Bad Vilbel (inkl. Bilder ...)



Ozeanus, rekonstruiertes Mosaik im Glaspavillon
im Kurpark, das als Inspiration diente



2011 - I WAS HERE

Die Künstler beschreiben und interpretieren das Bild auf Street Art Bad Vilbel (inkl. Bilder....)








2012 - Creativity is a child of freedom

Die Künstler beschreiben und interpretieren das Bild auf Street Art Bad Vilbel (inkl. Bilder ...)


Degas

Koons

Hirst

Giacometti
Marching forth ...
Marching forth with Banksy

Warhol

Koons again

Dali

and Koons again



2013 - Lily uses her gift to make gifts

Bei dem Werk mit dem englischen Titel "Lily uses her gift to make gifts" (Lily benutzt ihre Gabe, um Geschenke zu machen) handelt es sich um eine befreundete Künstlerin von Herakut, die besagte begabte Lily. Das Werk hat auch die Message "Was und wie einer etwas tut, zeigt sein Können. Warum einer etwas tut, verrät sein Charakter."
(Die ersten Bilder hat City Ghost Hunter bei den Arbeiten aufgenommen, die anderen ca. 2 Wochen später.)
 
hera
akut
herakut








Lily

What and how a person does something shows their ability. Why a person does something reveals their character.



Lily's little helper


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen