Sonntag, 20. Oktober 2013

Lisboa Especial - 3 - GAU


Die Galeria de Arte Urbana (GAU) hatte seine Anfänge an dem "Ascensor da Gloria", einer der drei berühmten Standseilbahnen Lissabons, ist aber mittlerweile über verschiedene Orte der Stadt verteilt. Hierbei bietet Lisbon Trail eine gute Übersicht (samt Karte und Links zu vielen Strassenkünstlern). Alle Orte zu besuchen, würde sicherlich den Zeitrahmen eines jeden Touristen sprengen. Und Lissabon ist sowieso eine einzige Gallery of Urban Art. Neben der GAU am Ascensor da Gloria sind viele Werke beim Dedicated Hall of Fame am Ascensor do Lavra und in den Stadteilen Alfama und Alcantara zu sehen. Und wer mit dem Zug von Lissabon nach Sintra fährt, kann kilometerlang die bemalten Schutzwände entlang der Stecke bewundern. Vor allem die beiden - steilen - Ascensoren haben viel zu bieten. Einiges davon war in den ersten beiden Teilen zu sehen.

Unterteil von der GAU Gloria
Steil - und eng wenn beide Waggons an einander vorbeifahren
Die Gassen um den Mittelteil sind voll mit Graffiti
Aber wirklich voll
GAU Gloria
Dann wird's wieder steil ...
... und steiler
Am Ascensor do Lavra ist es noch steiler ...
Dedicated Hall of Fame, Lavra: MISTER
Dedicated Hall of Fame, Lavra: TOP NOTCH
Dedicated Hall of Fame, Lavra
GAU, Alfama
GAU, Alfama
GAU, Alfama
GAU, Altglas-Container,
davon gibt es ca. 400
Wie schon gesagt, Lissabon ist an und für sich eine einzige Gallery of Urban Art. Und beeindruckt nicht nur mit modernen Sachen. Kunst an der Strasse - Street Art also - hat eine lange Tradition hier.
Sei es die komplett verkachelten Hauswände ...
... oder einzelne Motive mit Kacheln
Sei es die schmalen Trottoirs ...
... oder die grossen öffentlichen Plätze

Lisboa Especial - 3 - GAU


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen