Mittwoch, 4. Dezember 2013

20 Reisezugwagen

BPOL-F: Graffiti-Sprayer hinterlassen Schaden von fast 25.000 Euro

"Frankfurt am Main (ots) - Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main ermittelt gegen noch unbekannte Graffiti-Sprayer, die in der vergangenen Nacht insgesamt zwanzig Reisezugwagen besprüht und einen Schaden von fast 25.000 Euro hinterlassen haben.
In den Abstellanlagen im Hauptbahnhof Frankfurt am Main sowie in Frankfurt Süd waren es jeweils zehn Wagen die auf einer Gesamtfläche von 270 Quadratmetern beschmiert wurden.
An beiden Tatorten konnten Beamte der Bundespolizei Spuren sichern, welche nun ausgewertet werden.
Zu den laufenden Ermittlungen werden Zeugen gesucht. Sachdienliche Hinweise können unter der Telefonnummer 069/130145 1103 der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main gemeldet werden."

via www.presseportal.de/polizeipresse

Kommentare:

  1. 25.000 € Schaden für die Bahn, 25.000 € Umsatz fürs Reinigen, plus ne Menge Umsatz für die Farb-Hersteller, plus n Haufen Gift, sowohl von der Farbe als auch dem Putzmittel. Fuck the system!

    AntwortenLöschen
  2. nicht zu vergessen: mehr Wählerstimmen für CDU etc.

    AntwortenLöschen
  3. und die Bullerei kann dann auch Sherlock Holmes spielen mit den oh so wertvollen gesicherten Spuren ...

    AntwortenLöschen