Donnerstag, 31. Dezember 2015

Dezember abdäit...


Ghost Hunter begüßt das Neue Jahr mit diesen Raketen vom Universaldilletant:



Sonntag, 27. Dezember 2015

Eppstein. Niedernhausen. Bad Schwalbach.

Weiter geht's im Taunus. Hier ein paar Zufallstreffer aus Eppstein, Niedernhausen, Bad Schwalbach und dazwischen.


Freitag, 25. Dezember 2015

Mainz-Kastel - Teil 6

So, nun hier der 6. Teil, im Eifer des Gefechts ist der beim letzten Mal unter gegangen...



Montag, 21. Dezember 2015

Sonntag, 20. Dezember 2015

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Mittwoch, 16. Dezember 2015

Krimskrams.

Wieder mal ein Panoptikum der Bana- und Skurrilitäten für die Freund*innen des Blicks fürs Detail:



Freitag, 11. Dezember 2015

Tonight & Tomorrow /// Ausstellungseröffnung im Kunsthaus Erfurt & Hafenmarkt

Laura Bruce & Heidi Sill
15.12.2015 – 29.01.2016
Ausstellungseröffnung: 11. Dezember 2015, 20 Uhr

Einführung: Nicola Kuhn, Kunstkritikerin, Journalistin, Berlin Galerie Kunsthaus Erfurt GALERIE | KUNSTHAUS ERFURT Michaelisstraße 34 99084 Erfurt
www.kunsthaus-erfurt.de

Am Samstag & Sonntag findet dann am/im Zughafen bzw. Güterbhf. der Hafenmarkt 2015 statt. Uhrzeit etc. könnte Ihr dem Flyer entnehmen....


Mainz-Kastel - Teil 3

Nun kommen wir zum etwas spannenderen Teil unserer Serie: fotografiert wurden hier Bilder von der Line sowie von der verlassenen Industriehalle. Ein wahres Eldorado für Maler_innen.
Doch Vorsicht! Nach einiger Zeit kam ein Typ auf mich zu, der behauptet er sei hier für das Gelände zuständig - vom Aussehen sah er zwar aus wie ein Obdachloser bzw. dass er halt nicht diese Funktion ausübt - jedenfalls wirkte er aber extrem agrressiv, so dass ich das Gelände lieber verließ. Er behauptete auch schon die Polizei gerufen zu haben, was aber meiner Meinung nach nicht stimmte, da weit und breit kein Freund und Helfer zu sehen war. Wer ev. auch schon mit diesem Freak Erfahrung gemacht hat, bzw. weiss wie gefährlich es ist hier zu malen, soll bitte einen Kommentar schreiben.



Dienstag, 8. Dezember 2015

KOPENHAGEN - Eine Stippvisite Teil 2 (Züge)

Ein kleinen Einblick aus Kopenhagen haben wir euch bereits in einem Update in 2013 gezeigt.
Diesmal gibt es ausschließlich Trains aus Kopenhagen!



Montag, 7. Dezember 2015

Reaktion in der Wirklichkeit

Gelegentlich werden Sachen, die im anonymen Netz angekündigt/gefordert werden, auch wahr gemacht.
Heute so gesehen bzw, geschehen mit MOSES in Erfurt. Vom unbekannten KommentatorIn gefordert: (5.November 2015 um 19:19 WHOLETRAIN:
Gesagt wurde und wird wieder, Wholetrain.
Das ist die absolute Feier, schaut es euch an.
Der erste BUNTE ever hier. Es ist ja auch das logischste, ein Ultimat an Format.
Das musste doch auch einfach kommen,
auf dem letzten Drücker ey. Legende seit der ersten Sekunde im Verkehr.
Beeindruckend wie alles hier so ist.
Das Writing in Erfurt ist erste Sahne.
Alle Schreibenden zusammen, ist doch Super was los...
An Moses: Kommt und malt den roten Wittenberger y-Wagen.
Ach habt ihr bestimmt unlängst. Peace

Quelle: http://kollektive-offensive.blogspot.com/2015/11/ein-wholetrain-sieht-man-nicht-alle-tage.html#comments)
...hat sich ERSIEES nicht lange gefackelt und so rollt gerade MOSES durch den HBF Erfurt.
Danke!



Sonntag, 6. Dezember 2015

Mainz-Kastel Bahnhof und City - Teil 1

Die Offensive war in Mainz-Kastel - dies eher zufällig, da von der S-Bahn kurz vor dem Bhf von Mainz-Kastel ein leerstehendes Industrie-Gelände ins Auge stach, welches mit unzähligen Graffitis bemalt war/ist, so dass die Reiseroute spontan korrigiert wurde.
Zu Beginn dieser 8-teiligen Reihe sollen Bilder rund um den Bahnhof Mainz Kastel und umliegende (illegale) Graffitis gezeigt werden, danach einige Wände die im Rahmen des Meetings of Styles 2015 bemalt wurden, schließlich Abschnitte der Line und die entdeckte Industriehalle an sich.



Freitag, 4. Dezember 2015

Herr Peng klebt an Frankfurt.

Nicht überall, wo Peng draufsteht, muss auch Peng drin sein. Umgekehrt ist manchmal Peng drin, wo nicht Peng draufsteht. Man weiß es nicht so genau und wird es nie genau erfahren - so ist das nun in diesem Sektor illegitimierter Kultur auf der Straße. Insofern stellen wir hier (unter Vorbehalt) mal das Haftpapier zusammen, wo Peng draufsteht und drin sein könnte.



Donnerstag, 3. Dezember 2015

Ratswegkreisel Numero 40

Deutschland im Herbst - auch bei nasskaltem Wetter wird gemalt. Aber so sind sie halt: robuste, harte Kerle, die vor nichts zurückschrecken.



Dienstag, 1. Dezember 2015

Frankfurt - November Update

Nass, nasser, am nassesten: November. Ist eigentlich der neue April. Egal wie das Wetter ist, verlassen kann man sich aber auf Maler und Writer. Genauso auf universaldilletant und GhostHunter, die jeweils ihre Lieblingsfotos des Anderen ausgewählt haben.

Von universaldilletant fotografiert, von GhostHunter ausgewählt ...



Montag, 30. November 2015

*MOSES* - HAMBURG_CITY_HEFTIG!

Wir waren ein paar Tage in Hamburg unterwegs und konnten ein paar nette Bilder für euch sichern.
Los geht's mit MOSES, danach folgt noch ein direktes HH-Spezial!

Let's go!



Sonntag, 29. November 2015

Offenbach City und Hauptbahnhof

Wo der Main seinen schönsten Bogen macht, liegt Offenbach. Eine Stadt voller spannender Graffitis - für groß und klein.




Donnerstag, 26. November 2015

Markerpieces.

Es gibt viele Gründe, ein Piece mit Marker zu malen: keine Zeit für aufwendiges Vorbereiten, kein Geld für Dosen, der Wunsch nach Ausbruch aus den Konventionen, der ständige Drang nach Buchstabenmalen, aber kein Papier mehr da, Langeweile beim Warten auf den Bus oder Zug....

et voilà: hier sind ein paar Ergebnisse der oben genannten Sachverhalte.



Dienstag, 24. November 2015

Stickr statt flickr.

Appetitlicher als Spuckis sind Aufkleber allemal, auch wenn nun Witterungsbedingungen einsetzen, die dem Applizieren von Haftpapier im öffentlichen Raum nicht gerade zuträglich sind...



Sonntag, 22. November 2015

Freights und Pieces hinter dem Edeka im Ostend

Eine Zeitlang standen hinter dem Einkaufsmarkt Edeka in der Ferdinand-Happ-Straße einige Güterzüge - dabei wurden untenstehende Fotos geschossen, welche wir nun der Öffentlichkeit vorstellen wollen.




Freitag, 20. November 2015

Donnerstag, 19. November 2015

Trains - "zweiter Klasse"


Trainspotting hat viele Tücken: die Geschwindigkeit der Züge, das Warten auf der falschen Seite, zahlreiche unerwartete Faktoren trullern im entscheidenden Moment in die Sichtachse (Menschen, Züge, Schilder, Masten,...), der Autofokus und andere unpassende Kameraeinstellungen. Beginnen  wir also die Enzyklopädie des Scheiterns, denn das Leben ist kein Hochglanz-Mag. Gesammelt wurden die Fotos seit ca. 3 Monaten. Alles konnten bzw. wollten wir nicht verwenden, aber hier ist schon mal eine gute Auswahl der Bilder. Vertreten sind die üblichen verdächtigten Städte wie Berlin, Erfurt, Frankfurt und diesmal auch Köln! Angucken!