Dienstag, 15. September 2015

"WRITING HESSISCH" - Neues Graffiti-Magazin aus Frankfurt

Heute bekamen wir Post von Heinz Schenk:

"Ende September erscheint die erste Ausgabe eines neuen Graffiti-Magazins aus Frankfurt. Es trägt den Namen WRITING HESSISCH und soll folgend mit zwei Ausgaben pro Jahr erscheinen. Schwerpunkt sind das erweiterte Rhein-Main-Gebiet und hessisches Graffiti sonstwo. Das Magazin ist direkt in und mit der Szene entstanden, es ist selbst finanziert und kommt ohne Werbung daher, dafür mit vielen schönen Fotos von Stahl und Beton sowie den Aktionen und Akteuren selbst.

Die Bilder sind nicht nach Themen oder Untergründen gruppiert, sondern nach Namen geordnet. Jeder Sprüher hat somit ein mehrseitiges Special. Mit dabei sind in Nr1 z.B. 1UP, CBC, CPUK, DENK, DEOR, DNS, GUDE, NASH, PSE, ROAM. Es gibt eine kurze Zeitreise in die Dorfyards der frühen Neunziger mit LETTER und zwei Prosatexte aus dem gelben Licht der Yards.

Nr.1 hat 130 Seiten, ist auf 500 Exemplare limitiert und wird in einigen ausgewählten Läden zu haben sein."

Eine Vorschau könnt ihr auf issuu sehen. Nice.

Kommentare:

  1. Ich gehe mal davon aus das es auch im CanPire Ffm erhältlich sein wird .. Wisst ihr vielleicht mehr ? Danke im Vorraus .

    AntwortenLöschen
  2. CpuK ist scheisse! Verdammte Hipsterschweine!

    AntwortenLöschen
  3. Kann man sich das auch zurücklegen lassen irgendwo?
    Und wo bekommt man es überhaupt, bin erst Anfang Oktober wieder in Frankfurt?!

    AntwortenLöschen
  4. Habe gehört man muss im CanPire ein Breakdancebattle gegen Kent gewinnen um sich ein Exemplar zu sichern.

    AntwortenLöschen
  5. Soweit ich weiß muss man an den Riederhöfen nen Snakeline-Battle gegen verschiedene Power-Toys gewinnen um sich ein Exemplar zu sichern.

    AntwortenLöschen
  6. still <3ing Power efects!

    AntwortenLöschen