Freitag, 23. Oktober 2015

Wer kann dazu schon nein sagen?

Es gab Post von Ferrero: wer Lust hat kann nächsten Dienstag in Frankfurt sich da künstlerisch austoben:

"Wir eröffnen Dienstag unseren neuen „Innovationsraum“ bzw. „Raum für Ideen“ im Headquater von Ferrero in Frankfurt. Teil dieses Raums ist eine sog. „Nicewall“ (von bene) – eine digitale Wand, auf der man mit einem digitalen Stift schreiben, malen, zeichnen, „sprayen“ usw. kann.
Diese Wand hat viele Funktionen. 


Wir wollen: 

1. In einer ca. 15-minütigen Demo/Performance die Vielseitigkeit und Coolnes der Wand vorstellen. Hierzu würden ein Mitarbeiter von uns auf einem Teil der Wand die unterschiedlichen Funktionen wie z.B. die Brainstorm-funktion mit Post-ist demonstrieren.
Gleichzeitig stellen wir uns vor, dass ein Künstler auf dem größeren Teil der Wand live malt/taggt/… damit ein cooles Werk an der Wand entsteht (grob zum Thema Innovation/Raum für Ideen/Perspektiven). So würde das 30-Köpfige Publikum auf ästhetische und coole Art und Weise die Wand verstehen. 


2. Im Anschluss öffnet der Raum für alle Mitarbeiter (ca. 700 in FFM). Diese kommen ab 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr vorbei um sich den Raum anzusehen, Häppchen zu essen… hier wäre toll, der Künstler könnte das Werk einfach immer weiter aufbauen, evtl. durch Ideen der Besucher ergänzen usw. 
Dies würde den Dienstag umfassen. 

Damit wir abstimmen können, was in den 15 Minuten genau passieren kann und sich der Künstler auch mit der Wand vertraut machen kann, wäre eine Anreise am Montag super (Nachmittag/Abend). Natürlich werden alle Einsatzstunden vergütet sowie die Übernachtung und An-Abreise."

Also, wer Bock drauf hat meldet sich bitte bei Alexandra Hofmann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen