Sonntag, 3. April 2016

Erfurt Roter Berg - von bunten Bildern und einem Berg im Menschen

Totgesagte leben länger. Nachdem eine Zeit lang Gerüchte die Runde machten, dass die Wand am Roten Berg nicht mehr bemalt werden dürfe, haben wir ihr in letzter Zeit immer mal wieder einen Besuch abgestattet. Was sollen wir sagen? Die Wand scheint graffititechnisch in bester Laune. Der Rote Berg bleibt bunt.



Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. legale Graffiti Plätze werden immer mehr. Das verändert auch die Motivstruktur, oder? In Magdeburg kann man sich sogar schon den Wachmann mit Hund mieten, um das Eilige des Graffiti wieder zu erleben :-)

    AntwortenLöschen