Donnerstag, 12. Mai 2016

ach wie schön ist Weimar

Man besucht sie doch viel zu selten, die ewige Kulturhauptstadt. Zu empfehlen ist natürlich das Goethe-Haus, unbedingt sehenswert das Nationaltheater und auf keinen Fall zu versäumen die Anna-Amalia-Bibliothek. Sollten diese Häuser allerdings geschlossen haben, überfüllt sein oder man nicht genügend Geld für den Eintritt bei sich tragen, lohnt sich auch einfach ein Spaziergang durchs Städtchen. Fotos machen ist erlaubt. Hier nur ein kleiner, nicht repräsentativer Blick auf die Stadt und hinter ihre Kulissen. Vielen Dank Kneipe (kneipe.tumblr.com) ...  



















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen