Montag, 22. August 2016

Gotha - Gotano

Während die Einwohnerzahl in größeren Städten wie Erfurt, Dresden oder insbesondere Leipzig deutlich zunimmt, haben es kleine bis mittel-große Städte in Ostdeutschland schwer. So besaß Gotha kurz nach der Wende 1990 noch 54.525 Einwohner - 2014 waren es 44.682 (Quelle Wikip.). Auch ohne von diesen Zahlen zu wissen, fühlt man eine gewisse Leere und Tristesse in dieser Stadt. Insbesondere für junge Menschen dürfte diese Stadt wenig Reize bieten. Wer jedoch Lust auf DDR-Feeling hat, sollte Gotha auf jeden Fall aufsuchen. Es gibt noch unzählige Leerstände (in Erfurt gefühlt fast vollständig verschwunden), welche zusätzlich fast immer mühelos betretbar sind. Hier nun eine kleine Bilderauswahl....






























Kommentare:

  1. gotha war, ist und bleibt... ein euroloch mit einem laden
    wobei es zu zone zeiten nicht besser war...

    AntwortenLöschen
  2. Schön zusehen was Gotha so an Nachwuchs zubieten hat!

    AntwortenLöschen