Montag, 2. Januar 2017

Unintended Graffiti (No. 3).

Na, das neue Jahr geht ja gut los: auf nem Graffitiblog wieder nur so'n abstrakter Pseudo-Kunst-Irrsinn anstatt traditionellem Stylewriting. Vermutlich wird dies nicht die einzige Enttäuschung in 2017 bleiben.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen