Donnerstag, 4. Oktober 2018

Tel Aviv Teil 1

Auslandsreise Tel Aviv.

Hier unser großer Fotobericht aus Tel Aviv. Graff und Streetart sind in Tel Aviv gut vertreten und prägen das Stadtbild, wobei die Szene noch recht jung sein soll. Die Toleranz scheint in der Bevölkerung recht hoch sein - an ausgesuchten Stellen (also bspw. solche Gegenden wo bereits viel Gemaltes vorhanden ist) kann man durchaus schon mittags malen - für die Bevölkerung eine Bereicherung. Ganz so locker wie in Instanbul ist es aber laut Aussage des Besitzers des Dosenladens "Capzoola" auch nicht. Die Dosenpreise sind übrigens der Hammer: Eine MTN94er kostet fast 10 Euro.

Ein paar bekannte Namen waren in Tel Aviv auch vertreten wie bspw. k100/LEOCAT, Cliff261, Jess oder auch GPK.

Hier nun Teil 1 von 10.
































1 Kommentar:

  1. ziemlich viele davids-sterne, irgendwie logisch aber ich hätte nicht gedacht dass das ein ding ist, was leute taggen.

    AntwortenLöschen