Sonntag, 21. Oktober 2018

Update Austin Texas

Wir springen über den großen Teich nach Amerika, nämlich nach Austin in Texas - Austin hat fast eine Million Einwohner und so gut wie kein Graffiti im Stadtbild (der Fotograf musste 2 Monate ziemlich gut scouten um diese Sammlung zusammen zu bekommen, viel mehr hat er abgesehen von legalen Murals und einer großen wall of fame auch nicht gefunden). Es wird extrem viel gebufft, (sogar an wirklich abgelegenen Ecken und sehr regelmässig an sämtlichen Brücken oder Highways) dementsprechend benutzen die Locals Industriekreide-Marker (dort Hobos genannt) und Eggshell-Sticker. Die Dosen die man dort kaufen kann sind entweder aus Europa importiert und kosten umgerechnet etwa 8-9 € oder Baumarktdosen mit einem anderen Cap-System, weshalb man für saubere Linien einen Cap-Adapter besorgen muss. Dazu kommt dass viele texanische Hausbesitzer über Schusswaffen verfügen und die Straßen gitterartig aufgebaut sind, wodurch man Cops nur schwer abhängen kann. Eine eigene Welt.

- Userzusendung - (Danke!)
























































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen