Sonntag, 24. Februar 2019

Unintended Signbusting (No. 4).

Wir hatten vor einiger Zeit eine Reihe des Unintended Graffiti angefangen, die wir sträflich vernachlässigt haben. Wir können nicht ausschließen, dass uns das nach diesem Beitrag wieder passiert, aber das stört uns erstmal nicht weiter. Deshalb präsentierten wir proudly: unintended Signbusting. Das erfüllt übrigens, zusätzlich zur Sachbeschädigung auch den Vorwurf des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

(Hier findet ihr  Teil 1, Teil 2, und auch noch Teil 3)












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen